Im Strassenverkehr ein Rotlicht überfahren: Was droht? | YLEX

Im Strassenverkehr ein Rotlicht überfahren?

31.01.2020

Du dachtest es wäre orange, doch der Blitzkasten sah dies anders. Eine kurze Unaufmerksamkeit führt zum überfahren einer roten Ampel. Mit welchen Konsequenzen du zu rechnen hast, zeigen wir dir in diesem Beitrag.

Einfache Ordnungsbusse
Die einfache Ordnungsbusse wird für leichte Verletzungen der Verkehrsregeln ausgesprochen. Ein Eintrag im Strafregister erfolgt aber nicht. Dazu gehört grundsätzlich auch das Nichtbeachten eines Lichtsignals, wie das Überfahren einer roten Ampel. Die Busse beträgt CHF 250.00. Sofern die Busse akzeptiert und fristgerecht bezahlt wird, werden keine weiteren Massnahmen ergriffen.

Strafverfahren bei grober Verkehrsregelverletzung
Sobald ein Sachschaden verursacht worden ist oder Personen verletzt oder gefährdet wurden, ist die einfache Ordnungsbusse ausgeschlossen. Es droht eine Verurteilung wegen grober Verkehrsregelverletzung nach Art. 90 Ziffer 2 des Strassenverkehrsgesetz.

Der Tatbestand der groben Verkehrsregelverletzung ist nach der Rechtsprechung objektiv erfüllt, wenn der Täter eine wichtige Verkehrsvorschrift in objektiv schwerer Weise missachtet und die Verkehrssicherheit ernstlich gefährdet. Nach der Rechtsprechung ist ein rücksichtsloses oder sonst schwerwiegend verkehrswidriges Verhalten, d.h. ein schweres Verschulden, bei fahrlässigem Handeln mindestens grobe Fahrlässigkeit erforderlich. Rücksichtslos ist unter anderem ein bedenkenloses Verhalten gegenüber fremden Rechtsgütern.

Rotlicht übersehen? Angst was nun kommt? Wir klären das.

Ebenfalls interessant für dich