Kinderbelange

Kinderbelange

01.07.2020

Solange die Kinder unmündig sind, also das 18. Altersjahr noch nicht erreicht haben, stehen sie unter der elterlichen Sorge beider Eltern. Die Eltern üben die elterliche Sorge während der Ehe gemeinsam aus.

Die elterliche Sorge

Die elterliche Sorge umfasst die folgenden Punkte:

  • Pflege und Erziehung
  • Förderung und Schutz der körperlichen, geistigen und sittlichen Entfaltung
  • gemeinsame Ausübung der elterlichen Sorge bedeutet nicht gemeinsames Handeln der Eltern; mit Zustimmung des anderen ist jeder Elternteil zur selbständigen Ausübung des Sorgerechts befugt
  • Vertretung in vertraglichen Angelegenheiten
  • Verwaltung des Vermögens des Kindes

Kindesunterhalt

Neben den Erziehungspflichten sind die Eltern auch für den Unterhalt des Kindes verantwortlich. Sie haben die Kosten für Essen, Kleidung, Unterkunft, Freizeit sowie Erziehung und Ausbildung zu tragen. Das Kind hat ein Recht, den Lebensstandard seiner Eltern zu teilen und es hat Anspruch auf eine Ausbildung, die seinen Neigungen und Fähigkeiten entspricht. Die Unterhaltspflicht der Eltern dauert grundsätzlich bis zur Mündigkeit des Kindes an.

Hast du Fragen zu Kinderbelangen? Komm vorbei, YLEX klärt das.


Jetzt Beratung anfordern

Ebenfalls interessant für dich