Massenentlassung: Was sind meine Rechte?

Massenentlassung: Was sind meine Rechte?

23.03.2020

Das Coronavirus macht der Wirtschaftswelt zu schaffen. Die angespannte Lage zwingt einige Unternehmen, Massen-entlassungen vorzunehmen. 

Wann ist es eine Massenentlassung?

Die Bestimmungen über die Massenentlassung (Art. 335d ff. OR) gelangen nur zur Anwendung, wenn der Arbeitgeber kündigt und diese Kündigungen aus wirtschaftlichen Gründen erfolgen.

Gemäss Gesetz gelten als Massenentlassungen diejenigen Kündigungen, die innert 30 Tagen in einem Betrieb ausgesprochen werden und von denen betroffen sind:

• mindestens 10 Arbeitnehmer in Betrieben mit 20 bis 100 Beschäftigten,

• 10% der Arbeitnehmer in Betrieben mit 100 bis 300 Beschäftigten,

• 30 Arbeitnehmer in Betrieben mit mehr als 300 Beschäftigten.

Information und Sozialplan

Der Arbeitgeber hat die Arbeitnehmervertretung oder die Arbeitnehmer so rasch wie möglich über die Massenentlassung zu informieren. Es müssen dabei alle zweckdienlichen Informationen zur Verfügung gestellt werden (Gründe der Kündigung, Anzahl Betroffene, Zeitraum in welchem die Kündigungen ausgesprochen werden).

Weiter ist er verpflichtet mit der Arbeitnehmervertretung einen Sozialplan auszuhandeln, sofern er mindestens 250 Personen beschäftigt und innert 30 Tagen 30 Personen kündigen will. Können sich die Parteien nicht auf einen Sozialplan einigen, so muss ein Schiedsgericht bestellt werden.

Bist du von einer Massenentlassung betroffen? Kontaktiere YLEX, wir helfen weiter.

Ebenfalls interessant für dich