25.01.2022

 

Jeweils anfangs Jahr erhältst du deinen Vorsorgeausweis zugestellt. Hand aufs Herz: Studierst du diesen? Oder landet er ungesehen im nächsten Ordner? Wir erklären dir, was du aus den Zahlen für deine Vorsorge erfahren kannst:

«Bankauszug» deines Vorsorgekontos

Der Vorsorgeausweis zeigt dir den Stand deines Pensionskassenvermögens und umfasst weitere wichtige Kennzahlen für die Planung deiner Vorsorge. Über den Stand deiner Vorsorgegelder kannst du dir ab Mitte 50 ein Bild machen. Mit der zukunftsorientierten Planung deiner persönlichen Vorsorge musst du aber schon in jungen Jahren beginnen. Nur so kannst du sicherstellen, dass du dir deine Wünsche für deinen Ruhestand erfüllen kannst. Du findest die fünf wichtigsten Kennzahlen deines Vorsorgeausweis folgend erklärt:

Jahreslohn und Altersguthaben

Die ersten Angaben auf dem Vorsorgeausweis entsprechen deinem gemeldeten und versicherten Jahreslohn. Da kannst du sehen, wie viel Altersguthaben du per Ende Jahr angespart haben wirst. 

Altersleistungen 

Dein Einkommen dient als Basis zur Hochrechnung deines Pensionskassen-Kapitals und somit deiner möglichen späteren Rente. Du siehst auch, was für Auswirkungen beispielsweise eine Früh- oder Spätpensionierung auf deine Finanzlage im Alter haben kann.

Risikoleistungen (Invalidität oder Todesfall)

Der Vorsorgeausweises zeigt dir, wie hoch die Renten bei Invalidität (Krankheit oder Unfall) ausfallen würden.

Maximale reglementarische Einkaufssumme

Diese Summe zeigt den maximalen Betrag, den du zusätzlich privat in die Pensionskasse einzahlen könntest. Mit einem zusätzlichen Einkauf erhöhst du dein Altersguthaben und somit die Altersrente sowie die Risikoleistungen. Gleichzeitig sparst du Steuern.

Erwerb oder Amortisation von selbstgenutztem Wohneigentum

Es gibt wenig Möglichkeiten, frühzeitig Geld aus der Pensionskasse zu beziehen. Eine ist die Investition in ein selbstgenutztes Wohneigentum. Die bezogene Summe wird auf dem Vorsorgeausweis festgehalten. Beim Bezug gibt es ein Minimum, ab dem 50. Altersjahr kommen Einschränkungen hinzu. Bei Interesse empfehlen wir dir eine individuelle Beratung, damit deine persönliche Situation für dich passend analysiert werden kann. Es sollte beachtet werden, dass bei einem vorzeitigen Bezug später Guthaben fehlt, beziehungsweise die Leistungen im Sozialfall geringer ausfallen.

Benötigst du Hilfe beim Lesen deines Pensionskassenausweis? Suchst du einen kompetenten Partner für die Absicherung deiner privaten Vorsorge? Bist du Unternehmer und möchtest die berufliche Vorsorge detaillierter verstehen? Unser Partner Helvetia berät und unterstützt dich zielgerichtet und für deine Situation massgeschneidert.


Jetzt Beratung anfordern

Ebenfalls interessant für dich