Vorsorgeauftrag nur für "Alte"?

Vorsorgeauftrag nur für "Alte"?

04.09.2019

Wer infolge eines Unfalles, wegen schwerer Erkrankung oder aufgrund Altersschwäche nicht mehr selber für sich sorgen kann, ist auf die Hilfe von Dritten angewiesen. Mittels eines Vorsorgeauftrags kann jede urteilsfähige Privatperson sicherstellen, dass jemand in ihrem nahen Umfeld die notwendigen Angelegenheiten erledigen kann. Vor allem ältere Menschen können mittels eines Vorsorgeauftrags ihren Willen rechtzeitig festhalten und eine Vertrauensperson oder Fachstelle zur Regelung ihrer Angelegenheiten für den Fall der Urteilsunfähigkeit beauftragen und ermächtigen.

Voraussetzungen für einen Vorsorgeauftrag

  • von Hand geschrieben

  • unterzeichnet

  • die Aufgaben der Vertrauensperson müssen klar umschrieben werden

Hast du Fragen im Zusammenhang mit dem Vorsorgeauftrag? Komm zu YLEX, wir klären diese.

Ebenfalls interessant für dich