Wenn der Reiseveranstalter pleite geht

Wenn der Reiseveranstalter pleite geht

09.10.2019

Der älteste Reiseveranstalter, die Thomas Cook Group, hat am 23. September 2019 die Zwangsliquidation beantragt. Offen ist die Zukunft der weiteren Tochterunternehmen wie Neckermann Reisen oder Condor. Was du tun kannst, erklären wir in diesem Beitrag.

Pauschalreisegesetz

Das Pauschalreisegesetz ist anwendbar, wenn du mindestens zwei Leistungen bei deinem Vertragspartner buchst (z.B. Flug und Hotel). Gemäss diesem Gesetz ist der Veranstalter oder der Vermittler, welcher Vertragspartei ist, verpflichtet, für den Fall der Zahlungsunfähigkeit oder des Konkurses die Erstattung bezahlter Beträge und die Rückreise des Konsumenten sicherzustellen.

Die Thomas Cook Group hat eine Kundengelderabsicherung bei der Zürich Versicherung mit Sitz in Frankfurt. Die Versicherungssumme liegt jedoch nur bei 110 Millionen Euro. Bei der grossen Anzahl von betroffenen Urlaubern ist wohl klar, dass über diese Versicherung nur eine anteilsmässige Rückerstattung möglich sein wird.

Sofern du eine Pauschalreise gebucht hast, solltest du Kontakt mit deinem Reisebüro bzw. dem Reiseveranstalter aufnehmen, damit du wenigstens einen Teil deines Betrages zurückbekommst. Je nach Reisebüro ist es sogar möglich, dass dieses mit Hilfe des Garantiefonds den gesamten Betrag zurückerstattet.

Leistungen des Garantiefonds der Schweizer Reisebranche

Der Garantiefonds übernimmt im Schadenfall nur die Kosten von Pauschalreisen einschliesslich Rückführung, wie im Bundesgesetz über Pauschalreisen, Art. 18 Abschnitt «Sicherstellung», vorgesehen.
Durch den Garantiefonds abgedeckt sind:

  • Pauschalreisen
  • Baukastenreisen individuell zusammengestellt aus einem Prospekt oder direkt mit einem Leistungsträger vereinbarte Leistungen und pauschal in Rechnung gestellt
  • Kreuzfahrten

Wer ist überhaupt mein Vertragspartner?

Die Buchungsstelle, wenn dir diese bei der Buchung deiner Pauschalreise den Namen des Reiseveranstalters nicht bekannt gibt oder die Pauschalreise in eigener Regie organisiert und durchführt.

Der Reiseveranstalter, wenn die Buchungsstelle als Reisevermittler handelt und dir den Namen des Reiseveranstalters bekannt gibt.

Dein Vertragspartner kann sein, ein Reiseveranstalter, ein Reisevermittler, ein Transportunternehmen, ein Broker, ein Hotel, ein Verkehrsbüro oder eine Person bzw. Organisation die Pauschalreisen organisiert und durchführt.

Alternative Lösung suchen

  • Kontaktiere deine Reiseversicherung um eine Lösung zu finden.
  • Sofern die Reise erst kürzlich mit der Kreditkarte gebucht wurde, kann der Betrag allenfalls über das Kreditkarteninstitut zurückgefordert werden.

Hast du weitere Fragen zum Konkurs der Thomas Cook Group? Komm vorbei, wir klären das.

 

Ebenfalls interessant für dich