Worauf muss ich als Vermieter bei der Wohnungsabnahme achten?

Worauf muss ich als Vermieter bei der Wohnungsabnahme achten?

04.09.2019

Klein-Vermieter haben oft nicht das Bedürfnis, eine professionelle Immobilienverwaltung für eine Wohnungsverwaltung zu beauftragen. Als "Vermieter-Laie" sollte man aber einige wichtige Punkte beachten.

Kommuniziere das Datum und die Zeit der Wohnungsabgabe frühzeitig. Sende dem Mieter ein separates Merkblatt bezüglich Abgabe der Wohnung. In diesem Merkblatt stehen nochmals die wichtigsten Sachen bezüglich der Reinigung.

Das Protokoll

Der wichtigste Punkt ist das schriftliche Protokoll. Die Mängel sowie ungenügend gereinigte Stellen werden dort eingetragen. Vorlagen bieten die jeweiligen Hauseigentümerverbände kostenlos an. Lass dir genügend Zeit und versuche die Abnahme so ruhig wie möglich zu machen. Emotionen helfen dir meist nicht weiter. Erstelle Fotos der Schäden. Dies wird für die Abwicklung der Schäden mit der Versicherung sehr hilfreich sein. Sobald alle Räume abgenommen wurden, soll der Mieter das Protokoll unterzeichnen und alle Schlüssel retournieren. Verweigert er die Unterschrift, muss das Protokoll mit einer schriftlichen Mängelrüge per eingeschriebenen Brief an den Mieter versendet werden. Dies hat so rasch wie möglich zu geschehen, da Art. 267a Obligationenrecht (OR) eine kurze Rügefrist von nur drei Tagen vorsieht. Eine längere Frist gilt nur für versteckte Mängel.

Abwicklung über die Versicherung

Nachdem die Mängel nun gerügt wurden, wird der Mieter die Schäden seiner Haftpflichtversicherung anmelden und diese wird zu den Schäden Stellung nehmen bzw. die Entschädigung zum Zeitwert vornehmen. Entsprechende Zeitwerttabellen findet man im Internet. Die Verhandlung mit der Versicherung kann manchmal zermürbend sein, da man sich oft streitet, was nun normale Abnützung und was übermässige Abnützung ist. Hier können die Fotos sicherlich helfen und auch hier gibt es Aufzählungen mit Beispielen, was als übermässige Abnutzung angesehen wird. Oft trifft man sich aber in der Mitte, um weitere Rechtsstreitigkeiten zu verhindern.

Freigabe der Kaution

Sind die Schäden reguliert, ist die Mietkaution dem Mieter freizugeben. Bestehen noch offene Schadenspositionen, welche der Mieter zu bezahlen hat, darf ein Teil der Kaution zurückbehalten werden. Ein Rückbehalt ist zudem auch legitim, wenn eine Nachzahlung der Nebenkosten zu erwarten ist.

Hattest du Probleme bei der Abnahme deiner Mietwohnung? Komm zu YLEX, wir klären das.

 

Ebenfalls interessant für dich